"Oh mein Gott, ich hatte so gehofft, diese Frau nie wieder zu sehen"

7. Oktober 2005 um 16:22
  • kolumne
  • reseller
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.
IT-JournalistInnen gehören zur Sub-Spezies der "Fach-Journalisten". Und "Fach-Journalisten" sind, wenn sie nicht gerade die "Medien & Informatik"-Beilage der NZZ betreuen, nicht sehr hoch angesehen. Sie gelten als bestechlich (weil sie immer die neuesten Handys haben) und eigentlich gar nicht richtig der schreibenden Zunft zugehörig, denn zur kritischen Recherche fehlt ihnen die Zeit. Die geht nämlich beim Versuch drauf, herauszufinden, was denn "Web-Services", "SOA" und "ILM" genau sind und ob's das auch ausserhalb der Marketing-Abteilungen der Hersteller gibt.
Doch es gibt Ausnahmen. Eine Ausnahme ist beispielsweise unsere geschätzte Kollegin Susann ("ichbittedich!") Klossek vom Branchenblatt 'IT Reseller'. Sie schreibt nicht nur die schön giftigen Kolumnen "Kanal Total" im erwähnten Blatt, sowie eine in der Stiefschwester 'SeeSicht', sondern auch Gedichte, Kurzgeschichten und (unveröffentlichte) Romane.
"Männer"
Nach dem Gedichtband "Nichts und wieder nichts" ist nun der erste Band mit Kurzgeschichten von Klossek im Verlag Amicus erschienen. Der Titel ist kurz und trifft den Inhalt ziemlich gut: "Männer". Seien Sie gewarnt: Das 110-seitige Bändchen ist nicht für die allerzartesten Seelchen unter dem starken Geschlecht gemacht. Klossek rechnet ab: Mit sich und den Typen von B(ernhard) bis T(homas). Ihre Geschichten fangen meistens ganz nett und lustig an - zum Schluss wird leer geschluckt.
Leider gibt es das Klossek'sche Werk nicht bei Amazon (so viel über den revolutionären Internet-Buchhändler). Dafür in (sehr) guten Buchhandlungen (ISBN: 3-935660-63-4) oder direkt beim Verlag. "Nichts und wieder nichts" ist im ostdeutschen Zeidler Verlag erschienen.
Wer sagt denn, alle "Fach-JournalistInnen" seien langweilig? (Christoph Hugenschmidt)
Der etwas seltsame Titel stammt übrigens aus "Werner II".

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Von Hensch zu Mensch: Steht Z für Zukunft oder für Zumutung?

Immer mehr Unternehmen lamentieren über fehlenden Nachwuchs und beklagen die Einstellung der Jungen zu Leistung und Arbeitswelt. Das ist der falsche Ansatz, schreibt Kolumnist Jean-Marc Hensch.

publiziert am 11.6.2024 3
image

Vogt am Freitag: Serviette

Die Aufarbeitung des Xplain-Falls ist eine Farce. Es scheint, als wollten die Verantwortlichen zur Tagesordnung übergehen.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Vor 40 Jahren: Fröhliches Klötzchendrehen

Der Spieleklassiker Tetris wird veröffentlicht. Sein Erfinder stammt ursprünglich aus Russland, wanderte in die USA aus und arbeitete lange Jahre für Microsoft.

publiziert am 7.6.2024
image

Vogt am Freitag: Klischee gegen Klischee – wer gewinnt?

Eine Kampagne des Kantons Zürich will mehr Frauen für IT-Berufe gewinnen. Das Anliegen ist wichtig, aber leider ist die Kampagne klischiert und empfiehlt unter anderem eine "bildliche, einfache Sprache". Das geht nicht.

publiziert am 31.5.2024 6