Ohne Unterbruch zwischen Kommunikationsmedien wechseln

5. Dezember 2006, 16:37
  • telco
image

Die gerade vorgestellte Version 6.

Die gerade vorgestellte Version 6.0 von Nortels SIP Contact Center bietet eine Reihe neuer Möglichkeiten, um Kundenservice auf multiplen Ebenen zu leisten. So lassen sich die Mitarbeiter eines Contact-Centers nicht nur per Telefon sondern auch per Videoübertragung, Email, Instant Messaging oder Chat erreichen.
Nach Herstellerangaben lässt sich zwischen den Medien auch während einer Sitzung problemlos hin und her wechseln. Nortel bietet mit Contact Center 6.0 nach eigenen Angaben eine integrierte Oberfläche, die nicht nur flexibel Kommunikationswege, sondern auch einfache Möglichkeiten zur Einbindung weiterer Spezialisten bietet. Verbesserte Datenübermittlung und schnellere Abwicklung sollen zudem helfen, die Kosten zu senken. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022