Oki holt sich Also als neuen Disti

15. April 2005, 15:56
    image

    Der Druckerhersteller Oki Systems erweitert seinen Vertriebskanal in der Schweiz um einen weiteren (gewichtigen) Distributor: Also, der umsatzstärkste Disti der Schweiz, nimmt die volle Produktpalette von Oki in sein Angebot auf.

    Der Druckerhersteller Oki Systems erweitert seinen Vertriebskanal in der Schweiz um einen weiteren (gewichtigen) Distributor: Also, der umsatzstärkste Disti der Schweiz, nimmt die volle Produktpalette von Oki in sein Angebot auf. Dazu gehören neben den Printern und Multifunktions- und Faxgeräten von Oki auch die entsprechenden Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien.
    Reseller können die Oki-Produkte ab dem 1. Mai bei Also beziehen, wenn die Partnerschaft in Kraft tritt. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023