Olympic auf 'IBM Power System p AIX'-Server

23. Dezember 2009, 08:31
  • rechenzentrum
  • ibm
image

Der Genfer Softwarehersteller ERI hat mit der Unterstützung von IBM die Kompatibilität seiner Bankensoftware Olympic mit dem Betriebssystem IBM AIX überprüft.

Der Genfer Softwarehersteller ERI hat mit der Unterstützung von IBM die Kompatibilität seiner Bankensoftware Olympic mit dem Betriebssystem IBM AIX überprüft. Bei der Umsetzung von Olympic für Unix konnte ERI auf die Unterstützung des Kompetenzzentrums IBM Innovation Center, Region Paris, zählen.
Gemäss ERI funktionieren die Basisfunktionen von Olympic auf den neusten IBM Power Systemen p mit Power6-Prozessoren "einwandfrei".
Diese Freigabe steht gemäss ERI im Zusammenhang mit dem globalen Projekt zur Implementierung von Olympic auf offenen Plattformen (Unix, Linux, Windows) sowie mit der Unterstützung von Multi-Datenbanken wie IBM DB2, Oracle, SQL Server und MySQL. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

IBM-Forscher und Nobelpreisträger Karl Alex Müller gestorben

Der Schweizer ist am 9. Januar im Alter von 95 Jahren gestorben. Vor rund 60 Jahren begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für IBM zu arbeiten.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023