Online-Banking von HSBC mehr als einen Tag lang unerreichbar

5. Januar 2016, 16:07
  • fintech
  • störung
image

Die Bank HSBC hat mit technischen Problemen zu kämpfen.

Die Bank HSBC hat mit technischen Problemen zu kämpfen. Das Online-Banking der britischen Bank ist seit gestern für Kunden unerreichbar, wie unter anderem 'The Register' berichtet. Allein in Grossbritannien zählt die Bank 17 Millionen Kunden.
Eine Sprecherin bestätigte gestern gegenüber 'The Register', dass sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden seit dem frühen Morgen keinen Zugriff auf das Online-Banking haben. Die App für das Mobile-Banking für Privatkunden hingegen funktioniere noch.
Eine Ursache für die Störung konnte die Sprecherin gestern noch nicht nennen. Gegenüber 'BBC' versichert jedoch HSCB-UK-Chef John Hackett, dass es sich nicht um einen Cyber-Angriff handle. Ein Tweet der Bank von heute Mittag nennt "interne technische Probleme" als Ursache der Störung, die aber noch nicht behoben ist. Auch aktuell können Kunden nicht auf ihre Konten zugreifen, wie der Twitter-Gemeinschaft zu entnehmen ist. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023