Online-Netzwerk Xing wächst weiter

6. März 2007 um 13:12
  • netzwerk
image

Open Business Club, der Betreiber der Community-Plattform Xing, hat heute die Ergebnisse für das vergangene Jahr bekannt gegeben.

Open Business Club, der Betreiber der Community-Plattform Xing, hat heute die Ergebnisse für das vergangene Jahr bekannt gegeben. Per Ende Jahr waren weltweit 1,69 Millionen Mitglieder registriert, davon waren 221'000, also 13 Prozent, zahlende Premium-Mitglieder. Allein im Schlussquartal kamen 250'000 neue Mitglieder hinzu. Im Jahresvergleich wuchs das Online-Netzwerk damit um 149 Prozent. Ende 2005 zählte die damals noch unter dem Namen openBC bekannte Plattform 680'000 Mitglieder. In Deutschland, der Schweiz und Österreich sind 1,2 Millionen Mitglieder eingeschrieben. Ende des vergangenen Jahres zählte die Schweiz 60'000 Xing-User. Die monatliche Kündigungsquote betrug 1,9 Prozent.
Wie das deutsche Unternehmen weiter mitteilte, wurde das Umsatzziel von 10 Millionen Euro für das Kalenderjahr 2006 erreicht. Damit wurde der Umsatz um über 200 Prozent gesteigert. Im Schlussquartal betrug der Umsatz 3,6 Millionen Euro. Vor Sondereinflüssen (vor allem aufgrund des Börsengangs) erzielte Xing vergangenes Jahr einen Gewinn von 1,1 Millionen Euro.
Das endgültige Ergebnis soll Ende März an einer Bilanzpressekonferenz bekannt gegeben werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Liechtenstein hat das deutlich schnellere Internet als die Schweiz

In einer Studie wurde die Breitband-Geschwindigkeit von über 200 Ländern gemessen. Das Fürstentum belegt weltweit Platz 2, die Schweiz folgt weit dahinter.

publiziert am 4.8.2023
image

Grosse Tech-Konzerne bauen Hochleistungs-Ethernet auf

Von Chip-Herstellern über HPE, Cisco bis zu Microsoft: Ein Konsortium will eine Architektur für Netzwerke mit Fokus KI und High-Performance Computing entwickeln.

publiziert am 20.7.2023
image

Amazons Satelliten müssen alle 7 Jahre ausgetauscht werden

Wegen der harschen Bedingungen im All müssen die Kuiper-Satelliten jeweils ersetzt werden. Mit dem Austausch können auch technische Verbesserungen einhergehen.

publiziert am 17.7.2023
image

Bundesrat steckt Milliarden in Breitbandausbau für Randregionen

Die Kosten hängen stark vom Ausbaustandard ab und liegen zwischen 3,7 und 6,0 Milliarden Franken.

publiziert am 5.7.2023