Opacc wird zwanzig

29. Mai 2008, 11:57
  • business-software
image

Der Krienser Softwarehersteller Opacc hat nunmehr 20 Jahre auf dem Buckel und feierte diesen Geburtstag gestern und vorgestern an einer Jubiläumstagung im KKL Luzern.

Der Krienser Softwarehersteller Opacc hat nunmehr 20 Jahre auf dem Buckel und feierte diesen Geburtstag gestern und vorgestern an einer Jubiläumstagung im KKL Luzern. Gemäss Opacc besuchte einige hundert Kunden, Informatikspezialisten und interessierte Unternehmer den Anlass.
Der auf Kunden aus dem KMU-Bereich spezialisierte Business-Softwarehersteller Opacc wurde 1988 gegründet. Heutzutage zählt das Unternehmen rund 80 Mitarbeitende und 400 Kunden. Neben dem Hauptsitz der Firma in Kriens gibt es weitere Niederlassungen in Basel und in Nürnberg
Am Anfang der Firmengeschichte stand die Entwicklung der Standardsoftware für die Geschäftsabwicklung "insyde", von der bis 1998 acht Versionen erschienen. 1997 entschloss sich Opacc dazu, eine auf das Internet ausgerichtete vollständig neue Softwaregeneration zu entwickeln. Die erste Version von "OpaccOne" wurde im Herbst 2000 lanciert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

Schweizer Fintech sammelt knapp 9 Millionen Franken

Das Zürcher Startup Amnis, Anbieter einer Banking-Software, hat eine Finanzierungsrunde über 8,6 Millionen Franken abgeschlossen.

publiziert am 15.6.2022
image

Bexio betreibt Schadensbegrenzung

Nach der Kritik um die AGB-Anpassung, die die Datenweitergabe an die Mobiliar Versicherung erlaubt, betont der Software-Anbieter die grosse Nachfrage nach dem eigenen Produkt.

publiziert am 15.6.2022