Open-Source-Spezialist Optaros in rascher Expansion

24. Januar 2008, 14:40
  • open source
image

Die Schweizer Niederlassung des Open-Source-Consultants und -Systemintegratoren Optaros expandiert rasch.

Die Schweizer Niederlassung des Open-Source-Consultants und -Systemintegratoren Optaros expandiert rasch. Im Jahr 2007 hat sich der Umsatz von Optaros in der Schweiz, von wo aus die europäischen Aktivitäten gesteuert werden, glatt verdoppelt. Optaros teilt keine absoluten Zahlen mit, wir schätzen den Umsatz auf ungefähr sieben Millionen Franken.
Optaros konnte eine Reihe von prestigereichen Projekten an Land ziehen, so für ABB, die Kantone Waadt und Genf, Swisscom und Nespresso.
Die führenden Optaros-Leute kommen, wie Country Manager Bruno von Rotz auch, vom Beratungsunternehmen Cambridge Technology Partners. Das Beratungsunternehmen ist auf die "Assemblierung" von Geschäftslösungen unter dem Einsatz von Open-Source-Komponenten spezialisiert. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red-Hat-Produkte neu via HPE-Greenlake verfügbar

Auf der Greenlake-Plattform von Hewlett Packard Enterprise (HPE) sind neu diverse Red-Hat-Produkte verfügbar.

publiziert am 28.6.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat bringt neue Edge-Funktionen

An seiner Hausmesse präsentiert der Open-Source-Anbieter die Neuerungen im Portfolio und wird nicht müde zu betonen: "Red Hat bleibt Red Hat!"

publiziert am 11.5.2022
image

Lasst uns die digitale Souveränität nicht verschlafen!

Digitale Souveränität gewinnt an Bedeutung, obwohl der Begriff noch relativ unterschiedlich verstanden wird. Der Gastbeitrag von Matthias Stürmer greift das heiss diskutierte Thema auf und bringt es in Verbindung mit aktuellen Trends und Gesetzgebungen.

publiziert am 9.3.2022