Open Text schnappt sich Konkurrent Vignette

7. Mai 2009, 13:24
    image

    Die kanadische CMS-Schmiede Open Text übernimmt mit Vignette nicht nur einen direkten Konkurrenten, sondern auch einen Überflieger der ehemaligen Dot.

    Die kanadische CMS-Schmiede Open Text übernimmt mit Vignette nicht nur einen direkten Konkurrenten, sondern auch einen Überflieger der ehemaligen Dot.com-Blase. Open Text bezahlt für die Übernahme 310 Millionen Dollar. Stimmen Aktionäre und Börsenaufsicht zu, soll der Deal im zweiten Halbjahr des laufenden Jahres abgeschlossen sein.
    Der ehemalige Dot.com-Überflieger Vignette war zeitweise grösser als Open Text. Im März 2000 lag der Aktienkurs von Vignette noch bei rund 990 Dollar. Verglichen mit damals, ist der aktuelle Kurs von etwa 12 Dollar ein Schnäppchen. Immer noch setzen allerdings zahlreiche Grossunternehmen auf die Software von Vignette, was neben den Stärken im Web Content Management (WCM) einer der Gründe für den Kauf war, sagte John Shackleton, President und Chief Executive Officer von Open Text. (bt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    «Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

    Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

    image

    Maersk und IBM stampfen Logistik-Blockchain ein

    Die "Tradelens"-Blockchain wurde einst als Paradebeispiel einer kommerziellen Blockchain-Anwendung beworben.

    publiziert am 1.12.2022
    image

    Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

    Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

    publiziert am 1.12.2022
    image

    Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

    Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

    publiziert am 1.12.2022