Open Text umgarnt MS-SharePoint-Spezialisten

15. Februar 2008, 12:53
  • reseller
  • microsoft
  • dms
image

"If you can't beat them, join them"

"If you can't beat them, join them"
Der ECM-Spezialist (ECM = Enterprise Content Management) Open Text stellte diese Woche ein so genannten "Case Management Framework" für Microsofts SharePoint Server vor. SharePoint wird oft für den Bau von Dokumenten-Management-Lösungen und elektronischen Workflows verwendet. Beim Bund ist SharePoint notabene eine von zwei anerkannten Plattformen für die geplante flächendeckende Einführung von elektronischen Geschäftsprozessen (GEVER).
Anders als die meisten anderen ECM-Spezialisten, versucht sich Open Text nicht als Alternativ-Anbieter zu Microsoft SharePoint zu profilieren, sondern setzt mit eigenen Lösungen auf die zunehmend weiter verbreitete Plattform von Microsoft auf.
Mit dem ab Sommer erhältlichen Rahmenwerk von Open Text soll gemäss dem Softwarehersteller rund 70 Prozent der Entwicklungszeit für Share-Point-Umgebungen eingespart werden können, weil man sich weniger um Infrastruktur und Integration kümmern muss. Innerhalb des Frameworks wird man eine Reihe von interessanten Funktionalitäten finden. So für das automatische Erstellen und Löschen von Akten, für Dashboard-Ansichten von wichtigen Akten, eine Erweiterung des Berechtigungskonzeptes von SharePoint, für die Vererbung von Metadaten, einen Rich Desktop Client, zusätzliches Life-Cycle-Management und einen Abonnement-Service.
Zusätzliches Channel-Programm
Interessant wird die Sache für die vielen auf SharePoint und Büroproduktivität spezialiserten Microsoft-Partner, weil Open Text ein zusätzliches Partnerprogramm für den indirekten Vertrieb des Frameworks aufgesetzt hat. Open Text sei durchaus daran interessiert, neue Partner zu gewinnen, sagt Robert Panholzer, der für den indirekten Vertrieb in der DACH-Region verantwortlich ist. Bedingung ist allerdings, dass sich ein VAR als Open-Text-Reseller qualifiziert und die "Information Worker"-Kompetenzen von Microsoft besitzt.
Wer sich dem Partnerprogramm anschliesst, kann gemäss Open Text mit einigen Vorteilen rechnen. So gibt es zusätzliche Rabatte, es gibt technische Ressourcen, beispielsweise ein so genanntes "Jump Start Kit" und Verkaufsunterstützung. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2