Open Text will Hummingbird übernehmen

7. August 2006, 12:49
    image

    Open Text will für 489 Millionen US-Dollar oder 27,85 Dollar pro Aktie Hummingbird übernehmen.

    Open Text will für 489 Millionen US-Dollar oder 27,85 Dollar pro Aktie Hummingbird übernehmen. Dies teilten die beiden kanadischen Unternehmen vergangenen Freitag mit. Anfang Juli. Der Verwaltungsrat von Hummingbird hat die Übernahme bereits gutgeheissen.
    Mindestens zwei Drittel der Hummingbird-Aktionäre müssen dem Deal zustimmen. Die Aktionärsversammlung sollte Ende September stattfinden. Humminbird erwartet, dass die Übernahme Anfang Oktober abgeschlossen sein wird. Die Verhandlungen mit der Investmentfirma Symphony Technology Group werden nach Zahlung einer Entschädigungssumme von 11,7 Millionen Dollar offiziell eingestellt.
    Hummingbird beschäftigt weltweit 1400 Angestellte und besitzt Niederlassungen in La Chaux-de-Fons, Oerlikon und Genf. Open Text beschäftigt 2000 Mitarbeitende und hat seinen Schweizer Firmensitz in St. Gallen. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2