OpenText-Mann wird Data-Migration-Chef

25. August 2014, 14:42
  • people & jobs
  • t-systems
image

Urs Sträuli löst Peter Schönenberger an der Spitze ab.

Urs Sträuli löst Peter Schönenberger an der Spitze ab.
Urs Sträuli hat als CEO die Leitung von Data Migration in Kreuzlingen übernommen. Data Migration kümmert sich um Entwicklung und Vertrieb der JiVS-Plattform. Der Consulting-Teil des Unternehmens war 2011 an T-Systems verkauft worden und operiert unter dem Namen T-Systems Data Migration unabhängig vom Software-Anbieter.
Sträuli war zuvor unter anderem rund zehn Jahre lang beim Softwarehersteller OpenText beschäftigt, zuletzt als Vice President Sales DACH & Eastern Europe. Der 45-Jährige löst den bisherigen CEO Peter R. Schönenberger ab, der seiner Familie mehr Zeit widmen möchte und deshalb bei Data Migration als Business Consultant in Teilzeit weiterarbeiten wird, heisst es in einer Mitteilung.
Ein weiterer Neuzugang bei Data Migration ist der GDPdU-Spezialist Markus Henselmann (GDPdU steht für "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen"). Henselmann soll das Deutschlandgeschäft verantworten und zusätzlich als Senior Vice President Business Development gemeinsam mit Urs Sträuli internationale Absatzmärkte erschliessen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023