Oracle bleibt im Tape-Business

10. Mai 2010, 13:29
  • oracle
  • zukunft
  • support
image

Doch Vorsicht: Supportkosten steigen.

Doch Vorsicht: Supportkosten steigen.
Oracle hat sich vergangene Woche gemäss einem Bericht im 'Enterprise Storage Forum' zur Tape-Technologie bekannt. Geschehen ist dies anlässlich eines Anlasses der 'Large Tape User Group', wie deren Präsident Geoff Cleary gegenüber einem Mitarbeiter des Forums sagte. Die Stimmung innerhalb der Anwender von sehr grossen Tape-Systemen habe sich von Skepsis zu vorsichtigem Optimismus gewandelt. Oracle wurde mit der Übernahme von Sun auch zu einem Hersteller von Band-Speichersystemen.
Oracle scheint an der dreitägigen Veranstaltung auch einiges über zukünftige Produktentwicklungen gesagt zu haben, doch durften die Teilnehmer nichts darüber sagen, was sie gesehen und gehört haben. Eine der Prioritäten von Oracle bei der Weiterentwicklung der Tape-Libraries von Sun/StorageTek scheint die Erhöhung der Kapazität der Systeme zu sein. Glaubt man den US-Medienberichten, so will Oracle einzig StorageTeks 'Virtual Tape Library Prime' nicht weiterentwickeln.
Zwar werden heute immer öfter Band-Speichersysteme durch "virtuelle", harddiskbasierende Systeme ersetzt. Doch haben Tape-Libraries immer noch sehr grosse Kostenvorteile, wenn es um das Ablegen von sehr grossen Datenmengen geht.
Achtung Supportkosten!
Der US-Marktforscher Forrester nennt die Information, dass die Tape-Systeme von StorageTek / Sun vom neuen Besitzer Oracle weiterhin unterstützt werden, eine "gute Nachricht." Allerdings warnt Forrester die Anwender vor den steigenden Supportkosten.
Erst im April wurde bekannt, dass Oracle den Support für Hardware nicht nur verteuert, sondern auch an wesentlich härtere Bedingungen knüpft. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Sammelklage gegen Oracle wegen Datenverkauf

Der Konzern soll mit dem Verkauf von Milliarden persönlicher Daten gegen eine Reihe von US-Gesetzen verstossen haben, behaupten mehrere Klagende.

publiziert am 24.8.2022
image

Microsoft erinnert an das Support-Ende von Server 20H2

Die Unterstützung für die Windows-Server-Version 20H2 endet am 9. August. Damit wird auch der Semi-Annual Channel (SAC) endgültig eingestellt.

publiziert am 25.7.2022