Oracle findet nun "Raspberry-Pi-Supercomputer" cool

19. September 2019, 15:22
  • rechenzentrum
  • oracle
image

Oracle hat an seiner Hausmesse Oracle OpenWorld in San Francisco einen Cluster aus nicht weniger als 1060 Raspberry Pis ausgestellt, wie --https://www.

Oracle hat an seiner Hausmesse Oracle OpenWorld in San Francisco einen Cluster aus nicht weniger als 1060 Raspberry Pis ausgestellt, wie 'Serve the home' berichtet. Oracle nennt dieses Ding den "Raspberry Pi Super Computer."
Laut Oracle sind darin neben den 1060 Minicomputern auch 22 Switches, 18 USB-Stromversorgungen und "Tonnen" an Netzwerk- und Stromkabeln verbaut.
Aber die eigentliche Frage ist wohl, warum Oracle einen Hochleistungsrechner aus Raspberry Pis zusammenbastelt und nicht aus etwas konventionelleren Komponenten. Wahrscheinlich wollte Oracle vor allem die Fähigkeiten seiner Cluster-Software demonstrieren. Auf die Frage nach dem Sinn des Ganzen, erhielt 'Serve the home' als Antwort, dass ein grosser Cluster halt cool sei. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022