Oracle forciert den Ausbau von Solaris

14. September 2010, 09:49
  • rechenzentrum
  • oracle
image

Früher als allgemein erwartet, noch vor dem bereits --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Früher als allgemein erwartet, noch vor dem bereits angekündigten Solaris 11 einem Update unterzogen worden. Zudem soll Solaris nun auch fit die neuesten SPARC- und x86-Prozessoren sein, wie es in einer Mitteilung von heute heisst.
Künftig werde man Solaris als integrierte Komponente der Applications-to-disk-Technologie von Oracle weiter entwickeln und es kontinuierlichen Plattform-Tests unterziehen. Oracle Solaris 10 setze Massstäbe für unternehmenskritische Anwendungen, teilt Oracle-Manager John Fowler mit, indem jetzt zusätzlich in die Integration der Oracle Hardware- und Softwarelösungen investiert werde. Zur Zukunft der Open-Source-Version Open Solaris war von Oracle allerdings einmal mehr nichts zu hören. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022