Oracle: harte Zeiten für Hardware-Dealer

2. August 2011, 08:31
  • oracle
  • reseller
  • vendor
  • channel
image

Der amerikanische Datenbankspezialist Oracle will seine Direktverkäufe für (Sun-) Hardware in den USA erhöhen und stellt insofern selbst fest, dass sich die Beziehungen zu den Hardware-Fachhandelspartnern "verschlechtern könnten".

Der amerikanische Datenbankspezialist Oracle will seine Direktverkäufe für (Sun-) Hardware in den USA erhöhen und stellt insofern selbst fest, dass sich die Beziehungen zu den Hardware-Fachhandelspartnern "verschlechtern könnten".
In einem 10'000 Seiten umfassenden Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC hat das Unternehmen seine Ziele dargelegt. Wie die US-amerikanische Ausgabe von 'Computer Reseller News' ausgegraben hat, heisst es in dem Berichtvorwort unter anderem: "Obwohl wir weiterhin Hardware-Systemprodukte über indirekte Kanäle, wie etwa unabhängige Distributoren und Reseller verkaufen, haben wir unsere Direktverkäufe für Hardwareprodukte erhöht und beabsichtigen wir, dass unser Direktvertrieb künftig einen grösseren Anteil unserer Hardwareprodukte verkauft."
Ob und inwiefern die neue Oracle-Direktive auch die Hardwareverkäufe in Europa und in der Schweiz betrifft, wird sich erst zeigen. Wie Marc Meignier, der hiesige Director Alliances & Channels in einem Gespräch mit inside-channels.ch unlängst äusserte, wolle man den Schweizer Channel im Gegenteil noch ausbauen und die Zahl der spezialisierten Partner bis Ende des Geschäftsjahres zum 31. März 2012 sogar verdoppeln. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2