Oracle kauft Ksplice

22. Juli 2011 um 06:06
  • oracle
  • übernahme
image

Oracle hat den Kauf des Security-Unternehmens Ksplice bekannt gegeben.

Oracle hat den Kauf des Security-Unternehmens Ksplice bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um einen Anbieter einer Technik zur Korrektur von Sicherheitslücken in Linux-Kerneln im laufenden Betrieb. Oracle will nun aber den Support für Red Hat Enterprise Linux und Suse Enterprise Linux einstellen und die Software nur noch in seiner eigenen Linux-Distribution Unbreakable Enterprise Kernel in Kombination mit einem Premium-Support-Package anbieten. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023
image

6,5 Milliarden-Angebot für New Relic steht

New Relic hat einem Kaufangebot durch TPG und Francisco Partners zugestimmt. Der SaaS-Anbieter soll von der Börse genommen werden.

publiziert am 31.7.2023