Oracle kauft Salesforce-Konkurrenten

24. Oktober 2011, 13:32
  • business-software
  • oracle
  • salesforce
  • übernahme
image

Übernahme von RightNow für 1,5 Milliarden Dollar.

Übernahme von RightNow für 1,5 Milliarden Dollar.
Der Datenbank-Riese Oracle hat heute den Kauf des US-Unternehmens RightNow Technologies bekannt gegeben. Oracle offeriert den Aktionären einen Preisaufschlag von 20 Prozent auf den aktuellen Kurs und wird somit rund 1,5 Milliarden Dollar bezahlen. Der Deal soll noch Ende Jahr oder Anfang 2012 abgeschlossen werden.
RightNow ist auch in Europa tätig und bietet online-basierte Software für Kundenservice an - oder wie es offizielle heisst: "RightNow ist ein Anbieter von On-Demand-Kundenerlebnis-Lösungen, die kundenzentrierten Unternehmen helfen, hervorragende Kundenerlebnisse zu bieten." Oracle möchte mit der Technologie seine Public-Cloud-Services erweitern. US-Medien wie 'CNET' bewerten den Kauf als Kampfansage an den Online-CRM-Anbieter Salesforce.com.
Oracles Rivalität mit Salesforce hat sich in letzter Zeit intensiviert. Erst Anfang Oktober wurde Salesforce-CEO Marc Benioff, der eine Rede hätten halten sollen, kurzfristig von der Oracle OpenWorld ausgeladen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022