Oracle kauft Utility-Laden Opower

2. Mai 2016, 15:15
  • rechenzentrum
  • oracle
  • übernahme
image

Oracle gönnt sich ein bisschen Wachstum.

Oracle gönnt sich ein bisschen Wachstum. Für 548 Millionen Dollar wechselt Opower den Besitzer. Das Angebot von 10.30 Dollar pro Aktie übersteige den Wert der Aktien von Opower um rund 30 Prozent, berichtet 'Reuters' in einer Kurzmeldung. Der Hersteller von Utility Software wird Oracle im Wettbewerb mit Erzfeind SAP verstärken. Die Deutschen führen schon länger ähnliche Lösungen im Sortiment. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022