Oracle kauft weiteren Retail-Spezialisten

6. Juli 2005 um 09:31
  • international
  • oracle
  • übernahme
image

Oracle will den US-Softwarehersteller ProfitLogic übernehmen.

Oracle will den US-Softwarehersteller ProfitLogic übernehmen. Der vereinbarte Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. ProfitLogic befindet sich in Privatbesitz und beschäftigt rund 250 Mitarbeitende.
Ähnlich wie schon Retek, der Softwarehersteller um dessen Übernahme sich Oracle mit SAP eine längere Bieterschlacht geliefert hatte, ist auch ProfitLogic im Retailbereich tätig. Das Softwarehaus bietet eine Lösung an, um Verkaufsdaten zu analysieren. Retailketten können auf diese Daten gestützt zum Beispiel ihre Preisgestaltung, ihr Angebot und Sonderaktionen steuern. ProfitLogic hat gemäss 'Wall Street Journal' rund dreissig Kunden, darunter zum Beispiel Bloomingdale's und Toys R Us. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023