Oracle lanciert noch diesen Monat eine Blockchain-Plattform

8. Mai 2018, 09:58
  • innovation
  • blockchain
  • oracle
image

Oracle will noch in diesem Monat Blockchain-Produkte ausrollen.

Oracle will noch in diesem Monat Blockchain-Produkte ausrollen. So soll ein Blockchain-Plattform-as-a-Service lanciert werden und im Folgemonat dann Applikationen. Dies berichtet 'Bloomberg' mit Verweis auf eine Ankündigung von Thomas Kurian, Leiter Produkteentwicklung bei Oracle.
Oracle arbeite mit der Banco de Chile zusammen, um Interbanken-Transaktionen in die Blockchain zu bringen. Als weiteren Partner und Kunden nannte Kurian die nigerianische Regierung, die Zollaufzeichnungen in der Blockchain dokumentieren will. Desweiteren sollen die Produkte von Oracle an Pharmaunternehmen ausgeliefert werden. Diese könnten damit Lieferungen von Medikamenten nachverfolgen. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bard vs. Ernie vs. ChatGPT: Der Wettlauf um die Vormacht im Internet

Microsoft treibt zusammen mit OpenAI Konkurrenten wie Google vor sich her. Auch in China soll demnächst ein mächtiges KI-Tool lanciert werden.

publiziert am 7.2.2023
image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT: OpenAI entwickelt KI, um eigene KI zu entlarven

Die Firma hat ein neues Tool auf den Markt gebracht, das erkennen soll, ob ein Text von einem Menschen oder einer KI geschrieben wurde.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023