Oracle plant Stellenabbau in Europa

3. Juli 2009, 09:25
  • international
  • oracle
  • europa
  • frankreich
image

Nach Angaben der französischen Gewerkschaft CFDT plant der US-Softwarekonzern Oracle den Abbau von bis zu 1000 Stellen in Europa.

Nach Angaben der französischen Gewerkschaft CFDT plant der US-Softwarekonzern Oracle den Abbau von bis zu 1000 Stellen in Europa. Die französischen Betriebsräte seien am Montag und Dienstag über den Abbau informiert worden. Das Oracle-Management habe die Massnahme damit begründet, dass man die hohen operativen Margen halten wolle, "um auch weiterhin genügend Mittel für Forschung, Innovation und Akquisitionen zur Verfügung zu haben". Das Unternehmen hat sich bislang nicht zur Meldung geäussert.
Oracle beschäftigt weltweit rund 86'000 Personen, 17'000 davon in Europa. Das Unternehmen vermeldete vor wenigen Tagen einen Umsatz von 23,2 Milliarden Dollar für das letzte Geschäftsjahr - auf Europa entfiel ein Anteil von 7,9 Milliarden Dollar. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022