Oracle präsentiert 16-Mal schnelleres MySQL

20. September 2010, 13:13
  • technologien
  • oracle
image

Der Datenbankspezialist Oracle hat anlässlich der Oracle OpenWorld eine neue Version der freien Datenbank MySQL vorgestellt.

Der Datenbankspezialist Oracle hat anlässlich der Oracle OpenWorld eine neue Version der freien Datenbank MySQL vorgestellt. MySQL 5.5 soll bis zu 16-Mal schneller sein als Version 5.1 und setzt neu auf InnoDB als Standard-Engine. Konkret, so Thomas Ulian, VP of Product Development for MySQL am MySQL-Sunday, soll bei Schreib- und Leseoperationen unter Windows eine Performancesteigerung von 1500 Prozent, bei reinen Leseoperationen eine Steigerung von 500 Prozent resultieren. Unter Linux sind die Steigerungen dann nicht mehr ganz so spektakulär, betragen aber immer noch 360 beziehungsweise 200 Prozent.
Neu ist auch die Unterstützung der halb-synchronen Replikation. Dabei wird die Transaktion abgeschlossen, wenn bereits ein Slave-Server die Echtheit der erhaltenen Daten bestätigt. Der Master muss damit nicht mehr warten, bis alle Slaves geantwortet haben.
MySQL 5.5.6, so die komplette Versionsnummer der jüngsten Version, steht ab sofort als Release Candidate zum Download bereit. (Thomas Bruehwiler, San Francisco)

Loading

Mehr zum Thema

image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022
image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

Cloudera holt Philippe Picalek von Oracle

Philippe Picalek übernimmt den Vertrieb in der Schweiz und soll wichtige Telco- und Finanzkunden in Deutschland betreuen.

publiziert am 18.5.2022