Oracle-Ritterschlag für Mobiliar-IT-Mann Alain Fuhrer

23. September 2019, 11:32
  • people & jobs
  • oracle
  • mobiliar
image

Oracle hat anlässlich seiner Hausmesse Openworld in San Francisco eine Vielzahl von Awards an Kunden- und Partner-Unternehmen vergeben.

Oracle hat anlässlich seiner Hausmesse Openworld in San Francisco eine Vielzahl von Awards an Kunden- und Partner-Unternehmen vergeben. Geehrt wurden auch einige Individuen, darunter ein IT-Profi, der in der Schweiz tätig ist: Alain Fuhrer, Head IT Database Services bei der Mobiliar Versicherung.
Fuhrer ist einer von vier Männern, die von Oracle einen Award als "Data Warehouse and Big Data Leader of the Year" erhalten haben. Dieser wird laut Oracle an Individuen vergeben, die durch die Implementierung von Oracle-basierten Data-Warehouse-, Big-Data- oder Analytics-Anwendungen in ihrem Unternehmen grosse technische Fähigkeiten und hervorragendes Know-how bewiesen haben.
Alain Fuhrer hat sich gemäss seinem Xing-Profil seit rund zehn Jahren auf Oracle-Technologien spezialisiert. Zuerst arbeitete der Telematiker mit Eidgenössischem Fachausweis als Oracle-Administrator bei Postfinance und danach knapp vier Jahre lang als Oracle Consultant bei Erne Consulting (heute Polypoint). Die gleiche Funktion hatte er zwei Jahre lang bei Trivadis inne, bevor er vor vier Jahren zur Mobiliar stiess. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022