Oracle und Intel buhlen um IBM-Kunden

26. Oktober 2015 um 13:25
  • rechenzentrum
  • oracle
  • intel
  • vendor
  • datenbank
image

An der Oracle-Hausmesse Openworld in San Francisco haben Oracle und Intel ein gemeinsames Programm angekündigt, mit dem sie IBM-Kunden gewinnen wollen.

An der Oracle-Hausmesse Openworld in San Francisco haben Oracle und Intel ein gemeinsames Programm angekündigt, mit dem sie IBM-Kunden gewinnen wollen. "Exa your Power" soll es Kunden, die Oracles Datenbank auf IBMs Power Systems betreiben, erleichtern, auf die "Oracle Engineered Systems" zu migrieren. Die Hardware dafür liefert Intel.
Einer Mitteilung zufolge würden derzeit tausende von Nutzern die Oracle-Datenbanken auf den IBM-Systemen betreiben. Mit einer Migration auf die Intel-basierten Oracle-Systeme würden Anwender die Leistung um das fünfzehnfache steigern können. Um die Datenbank-Migration zu erleichtern, bieten die Unternehmen potentiellen Kunden ein kostenloses Proof of Concept. Dieses soll zeigen, dass sich eine Verschiebung der Datenbank von Big-Blue- zu Oracle-Hardware auch finanziell lohne. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Auch HPE will einen Teil des KI-Kuchens

Dank einer Partnerschaft mit Nvidia bietet HPE seiner Greenlake-Kundschaft Zugriff auf KI-Rechenpower.

publiziert am 19.6.2024
image

Bintec Elmeg stellt den Betrieb ein

Der deutsche Netzwerk- und Telekommunikationshersteller Bintec Elmeg ist Geschichte. Alle Bemühungen für eine mögliche Sanierung sind gescheitert.

publiziert am 24.4.2024
image

AMD und Nvidia hoffen auf Geschäfte mit KI-PCs

AMD versucht es mit neuen CPUs, Nvidia mit einer "KI-Grafikkarte".

publiziert am 18.4.2024
image

Intel will bei KI-Chips Boden gutmachen

Ein neuer Chip mit dem Namen Gaudi 3 soll bessere Leistung bei weniger Stromverbrauch erzielen. Die Konkurrenz ist aber bereits einen Schritt voraus.

publiziert am 10.4.2024