Oracle verkürzt Liste der "named accounts"

27. Juni 2012, 10:32
  • oracle
  • tech data
image

Oracle hat die Liste der Kunden, die der US-Konzern ausschliesslich direkt bedient, gekürzt.

Oracle hat die Liste der Kunden, die der US-Konzern ausschliesslich direkt bedient, gekürzt. Dies sagte Oracle-Channel-Manager Thomas LaRocca während einer Rede an einem Online-Partneranlass, der gestern im Netz übertragen worden ist. Genaue Zahlen nannte LaRocca aber nicht, wie wir einem Bericht in 'CRN' USA entnahmen. Dass die Liste der "named accounts", die Oracle ausschliesslich direkt bedient, bisher ungefähr 2000 Kunden weltweit umfasst hat, war von Oracle-Resellern (logischerweise) kritisiert worden.
Druck zur Zertifizierung
Wie andere Hersteller auch, drängt Oracle seine Partner dazu, sich für den Verkauf und die Integration von Oracle-Technologie zu zertifizieren. Gemäss Oracle haben sich bisher 4'400 Reseller für eine oder mehrere Oracle-Technologien spezialisiert. Und im laufenden Jahr haben sich immerhin weltweit 29'000 Techniker und Software-Ingenieure zu einer Spezialisierung prüfen lassen.
Relativ wenig Softwarehersteller haben aber bisher ihre Lösungen für den Einsatz auf Oracles Datenbank- und BI-Maschinen (Exadata und Exalogic sowie SPARC Supercluster) prüfen lassen. Erst 100 Lösungen dürfen gemäss Oracle mit dem Label "Exadata ready" oder "Exalogic ready" versehen werden.
Tech Data nun weltweit Oracle-Hardware-Disti
Der weltweit zweitgrösste Distributor Tech Data, dessen VAD-Arm Azlan schon seit zwei Jahren in Europa Hard- und Software von Oracle distribuiert, kann dies nun auch weltweit tun, teilte Oracle heute ausserdem mit. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Sammelklage gegen Oracle wegen Datenverkauf

Der Konzern soll mit dem Verkauf von Milliarden persönlicher Daten gegen eine Reihe von US-Gesetzen verstossen haben, behaupten mehrere Klagende.

publiziert am 24.8.2022
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022