Oracles ERP-Projekt "Fusion": Schon halb fertig?

19. Januar 2006, 17:50
  • business-software
  • oracle
  • erp/crm
image

Grosse Versprechungen: "Achtzig Prozent der bestehenden Kunden werden auf Version 1 von 'Fusion' migrieren können."

Grosse Versprechungen: "Achtzig Prozent der bestehenden Kunden werden auf Version 1 von 'Fusion' migrieren können."
In einer sehr langen Präsentation (2 Stunden und 20 Minuten), die auch Online.
Oracle "President" Charles Phillips sagte in der Präsentation, seine Firma spreche ab sofort nicht mehr vom "Projekt Fusion", sondern nur noch von der "Fusion Application". "We are halfway there", so Phillips. Es gehe nicht darum, Programmcode der verschiedenen Lösungen zu migrieren, sondern die bestehenden branchenspezifischen Funktionalitäten auf die neue Plattform zu bringen - konkret soll "Fusion" also komplett neu entwickelt werden. Oracle werde der weltweit erste Anbieter sein, der eine völlig standardisierte ERP-Lösung für Grossfirmen anbieten könne.
Ganz am Anfang seiner Rede machte Phillips ein grosses Versprechen: 80 Prozent der Oracle/Peoplesoft-Kunden würden ihr bestehendes Systems samt allen Funktionalitäten eins-zu-eins auf die erste Version von "Fusion" migrieren können.
Ehrlich gesagt, haben wir nicht die ganzen zweieinhalb Stunden durchgehalten. Für Oracle-, Peoplesoft- oder J.D. Edwards-Anwender dürfte sich das Studium der Online-Präsentation aber empfehlen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022