Orange erneuert sich

31. Mai 2006, 13:01
  • telco
  • orange
image

Der Telekommunikationsanbieter Orange will seine verschiedenen Sparten unter einem einzigen Brand vereinen.

Der Telekommunikationsanbieter Orange will seine verschiedenen Sparten unter einem einzigen Brand vereinen. Per 1. Juni werden die Internet-, TV- und Mobilfunk-Dienste der Muttergesellschaft France Télécom vorerst in Frankreich und Grossbritannien unter dem Label "New Orange" angeboten.
Geplant ist, dass die Internet-Sparte Wanadoo und der Netzwerkdienstleister Equant unter dem neuen Namen auftreten werden. Die Änderungen werden im Rahmen der letztes Jahr begonnenen NExT-Strategie (New Ex perience in T elecom Services) durchgeführt.
Wie die neue Strategie in der Schweiz umgesetzt wird, soll erst am 7. Juni bekannt gegeben werden. Ob damit auch neue Dienste angeboten werden sollen, ist nicht bekannt. An der angekündigten Pressekonferenz werden Orange-CEO Andreas Wetter und Equant-Chef Serge Adam Auskunft geben. Dort sollen "einige Produkte" für den KMU-Bereich gezeigt werden, die in den nächsten Wochen lanciert werden, sagte Orange-Sprecherin Marie-Claude Debons gegenüber inside-it.ch. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023