Orange lanciert Partnerprogramm für Machine-to-Machine

3. September 2014, 12:28
  • channel
  • orange
image

Der Schweizer Telekomprovider Orange erweitert sein Angebot im Bereich von Machine-to-Machine (M2M).

Der Schweizer Telekomprovider Orange erweitert sein Angebot im Bereich von Machine-to-Machine (M2M). Eine neue M2M-Kommunikationsplattform soll es den M2M-Lösungspartnern ermöglichen, schneller mit neuen Services am Markt zu sein und ihre Betriebskosten zu senken. Zudem profitieren die Partner auch von länder- und branchenübergreifenden M2M-Lösungen, welche das Management ihres Accounts und die Kontrolle der SIM-Karten vereinfachen sollen.
Gleichzeitig lanciert Orange ein M2M-Partnerprogramm. Das Partnernetzwerk von Orange soll es Unternehmen im Umfeld von M2M oder Internet der Dinge ermöglichen, ihre Produkte rascher auf den Markt zu bringen. In Kürze will Orange zudem weitere M2M-Partnerschaften ankündigen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2