Orange vereinheitlicht Kommunikation von Amcor

23. November 2015 um 16:20
  • telco
  • orange
image

Orange Business Services hat sich einen Welt-Marktführer als Kunden geangelt: Der Zürcher Hersteller von Kunststoffverpackungen Amcor gehört zu den führenden seines Fachs, schreibt Orange in einer Pressemitteilung.

Orange Business Services hat sich einen Welt-Marktführer als Kunden geangelt: Der Zürcher Hersteller von Kunststoffverpackungen Amcor gehört zu den führenden seines Fachs, schreibt Orange in einer Pressemitteilung.
Im Rahmen eines mehrere Millionen Franken schweren Sechs-Jahres-Vertrages soll Orange verschiedene mobile und kabelgebundene Lösungen einführen. Ziel sei die Vereinheitlichung der Kommunikation der Mitarbeiter, die in 43 Ländern tätig sind.
Eingesetzt werden sollen dazu Telecom Expense Management, Mobile Device Management, mobile Konnektivität, Business Together as a Service und Business Talk SIP Trunking. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vogt am Freitag: 5G oder Giele, gut gemeint ≠ gut gemacht

Weil der Bau von rund 3000 Mobilfunkantennen blockiert ist, will die FDP den Schweizer Telcos helfen. Das ist eine gute Idee. Nur: Das gewählte Vorgehen ist sinnlos.

publiziert am 22.9.2023
image

Parlament beschliesst schnellen 5G-Ausbau

Swisscom & Co. können bis 2024 5G "zu möglichst geringen Kosten" ausbauen. Die Grenzwerte werden aber nicht erhöht. Das hat das Parlament beschlossen.

publiziert am 21.9.2023
image

Ständerat wischt Roaming-Preisobergrenze vom Tisch

Der Nationalrat war stark dafür, der Ständerat aber komplett dagegen.

publiziert am 19.9.2023
image

SBB wollen Freesurf verbessern

Der Internet­zugang in Bahn­höfen und Fern­­verkehrs­zügen soll weiter­entwickelt werden. Dafür sind die Bundes­bahnen auf der Suche nach Mobil­funk­anbietern.

publiziert am 18.9.2023 1