Outsourcing beim EJPD – ans BIT und ohne Ausschreibung

7. Februar 2006, 16:01
  • cloud
  • bit
  • outsourcing
image

EJPD bevorzugt eine bundesinterne Lösung.

EJPD bevorzugt eine bundesinterne Lösung.
Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement lagert Teile seiner Informatik aus, und zwar an das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT). Ausgelagert wird der Bereich "Büroautomation", also hauptsächlich der Betrieb, die Wartung und der Support für PCs und Büroanwendungen. Bisher beschäftigten sich damit immerhin rund 40 Angestellte der Informatik-Abteilung des EJPD. Diese werden nun zum BIT wechseln. Bis der Übergang abgewickelt ist, dauert es allerdings noch eine Weile: Der Transfer der Angestellten soll voraussichtlich per 1. Januar 2007 stattfinden.
Ein grösserer Leistungserbringer, so das EJPD, könne die nun ausgelagerten Dienstleistungen kostengünstiger erbringen als die kleinere interne Informatikabteilung. Diese soll sich in Zukunft auf ihre eigentliche Kernaufgabe, spezialisierte Fachapplikation aus dem Polizei- und Justizbereich, konzentrieren.
Keine Ausschreibung
Das EJPD lagert nun zwar einen Teil des Betriebs seiner IT aus, aber "nur" an ein anderes Bundesamt. Über Outsourcing-Pläne beim EJPD hatte die 'SonntagsZeitung' bereits Anfang Januar berichtet. Die Zeitung spekulierte allerdings, dass das Departement das Outsourcing-Projekt in einem WTO-konformen Verfahren ausgeschrieben würde.
Wie der EJPD-Sprecher Sascha Hardegger gegenüber inside-it.ch erklärte, hat man sich beim EJPD aber gegen eine öffentliche Ausschreibung entschieden. Gemäss EJPD wurde durchaus auch ersthaft die Möglichkeit geprüft, ein Outsourcing an ein Privatunternehmen zu wagen. Letztendlich hätten aber Sicherheitsüberlegungen und die bereits bestehende Zusammenarbeit mit dem BIT den Ausschlag für die bundesinterne Lösung gegeben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023