Outsourcing: in4U übernimmt Viasuisse-Auftrag von T-Systems

14. September 2010, 07:35
  • outsourcing
image

Der auf KMU spezialisierte Outsourcer in4U übernimmt für das Verkehrsüberwachungsunternehmen Viasuisse den Betrieb der Verkehrsinformationsplattform sowie der gesamten restlichen IT-Infrastruktur.

Der auf KMU spezialisierte Outsourcer in4U übernimmt für das Verkehrsüberwachungsunternehmen Viasuisse den Betrieb der Verkehrsinformationsplattform sowie der gesamten restlichen IT-Infrastruktur. Bisher hatte Viasuisse seine IT an T-Systems ausgelagert.
Die Laufzeit des Vertrags beträgt laut Markus Mosimann, Leiter Verkauf und Marketing bei in4U, im Minimum drei Jahre. Über das Auftragsvolumen wollten sich die beiden beteiligten Unternehmen nicht äussern.
Dass ein Kunde den Provider wechselt ist im Outsourcing-Bereich imer noch relativ selten. T-Systems gewann den Viasuisse-Auftrag vor rund drei Jahren. Bei der neuerlichen Aussschreibung haben man nun aber, so erklärte uns Simon Maurer, der Chief Technical Officer von Viasuisse, als KMU einen etwas kleineren Anbieter "auf Augenhöhe" gesucht.
Viasuisse, ein Gemeinschaftsunternehmen von SRG SSR, TCS, SBB und Skymedia, beschäftigt 32 Mitarbeitende. Das in Biel stationierte Unternehmen sammelt und verarbeitet Daten zum Strassenverkehr und zum öffentlichen Verkehr und verbreitet diese über seine Plattform, das "Traffic Information Center" medienspezifisch aufbereitet an Kunden aus den Bereichen Radio, Internet und Navigation.
in4U wird für Viasuisse eine neue Plattform und eine eigene Client/Server-Architektur aufbauen. Der Aufbau der neuen Plattform und die Transformation vom bisherigen Provider soll bis Ende Jahr über die Bühne gehen, so das in4U auf den 1. Januar den Betrieb der gesamten IT übernehmen kann. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Axa verlängert Outsourcing mit Centris

Nach einer fünfjährigen Zusammenarbeit verlängert der Versicherungs­konzern seinen Outsourcing-Vertrag mit dem Solothurner IT-Dienstleister bis 2030.

publiziert am 27.4.2022
image

HSBC Bank will in der Schweiz viele IT-Stellen streichen

Der Schweizer Ableger von HSBC will Arbeitsplätze im Back- und Middle-Office streichen. Support-Stellen werden ausgelagert.

publiziert am 17.2.2022
image

Credit Suisse lagert Beschaffung an Chain IQ aus

Chain IQ wird Beschaffungsbereiche der Grossbank per April 2022 übernehmen. Teile des CS-Personals wechseln somit den Arbeitgeber.

publiziert am 11.1.2022