Paktieren Microsoft und News Corp. gegen Google?

23. November 2009, 09:35
  • microsoft
  • google
image

Erste Verhandlungen finden statt.

Erste Verhandlungen finden statt.
Wie die 'Financial Times' berichtet, soll Microsoft dem Medienkonzern News Corporation Geld dafür anbieten, seine Seiten nicht mehr von Google indexieren zu lassen. Stattdessen sollen die Internetangebote von News Corp., zu denen etwa das 'Wall Street Journal' oder die britischen Zeitungen 'Sun' und 'The Times' gehören, exklusiv von Microsofts Suchmaschine "Bing" vermarktet werden. Ob ein solcher Deal auch die weiteren Angebote von News Corp., wie etwa das Social-Network "MySpace" beinhalten soll, ist unklar.
Der Zeitpunkt der Gerüchte könnte nicht besser sein, zumal News-Corp.-Chef Rupert Murdoch bereits Anfangs Monat in einem Fernsehinterview sagte, sich einen Ausschluss von Googles Nachrichtencrawler zu überlegen. Murdoch verlangt seit längerem, dass Suchmaschinenanbieter für die Nutzung der Nachrichten bezahlen sollen und hat erst vor wenigen Tagen beschlossen, die News-Seiten von 'Sun' und 'The Times' kostenpflichtig zu machen, wie dies beim 'Wall Street Journal' bereits praktiziert wird.
Die vom Medienkonzern News Corp. iniziierten Verhandlungen mit dem Softwareriesen aus Redmond seien allerdings in einem frühen Stadium. Microsoft habe auch mit anderen Medienunternehmen über solche Abmachungen gesprochen, so die Zeitung weiter. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Microsoft bläst zum Angriff auf Google

Die Suchmaschine Bing soll dank KI-Hilfe zur ernsthaften Google-Alternative werden.

publiziert am 8.2.2023
image

Britische Kartellwächter wollen Microsofts Milliardenübernahme verhindern

Der Kauf des Spieleentwicklers Activision Blizzard führe zu höheren Preisen und weniger Wettbewerb, kritisiert die CMA.

publiziert am 8.2.2023
image

Bard vs. Ernie vs. ChatGPT: Der Wettlauf um die Vormacht im Internet

Microsoft treibt zusammen mit OpenAI Konkurrenten wie Google vor sich her. Auch in China soll demnächst ein mächtiges KI-Tool lanciert werden.

publiziert am 7.2.2023