Palexpo baut seine IT mit vBlocks

27. November 2014, 11:31
  • rechenzentrum
image

Der grosse Westschweizer Messe- und Eventveranstalter Palexpo erneuert seine IT-Infrastruktur.

Der grosse Westschweizer Messe- und Eventveranstalter Palexpo erneuert seine IT-Infrastruktur. Die Romands haben sich dazu entschlossen, in Zukunft weitgehend auf eine standardisierte, konvergente Infrastruktur zu setzen. Zum Einsatz kommen dabei die "vBlocks" des EMC-Cisco-Joint-Ventures VCE. vBlock sind aus Computing-, Storage- und Netzwerkkomponenten bestehende "IT-Bausteine", die bereits vorkonfiguriert und in Racks eingebaut geliefert werden. Implementationspartner für das Projekt ist der IT-Dienstleister LANexpert. Über die Grösse des Projekts beziehungsweise die Zahl und Art der angeschafften vBlocks äussert sich Palexpo nicht.
Laut Palexpo-CIO Dario Mangano hat man sich bei dem Vorhaben unter anderem vom Vorbild des Kantons Jura inspirieren lassen, der kürzlich denselben Schritt vollzogen habe. "Diese Lösung ermöglicht es uns, das Datenwachstum, die neuen Business-Intelligence Projekte, VDI und das Hosting von Websites unserer Veranstaltungen mit einem Block-Ansatz zu unterstützen und damit die Betriebskosten stark zu kürzen."
Laut Jean-Christophe Dubois, bei Palexpo für die IT-Infratruktur zuständig, wird man die Infrastruktur für die internen Kunden in Zukunft "as-a-Service" zur Verfügung stellen können. Palexpo glaubt dass die neue Infrastruktur eine schnellere Bereitstellung von neuen Services ermöglicht. Zudem hofft man auf bessere Kostenvorhersehbarkeit und genügend Skalierbarkeit, um das steigende Datenaufkommen und neue Bedürfnisse bewältigen zu können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022