Palm errötet

7. Dezember 2007, 14:58
  • blackberry
  • rim
  • iphone
  • apple
image

Der US-Handy- und PDA-Hersteller Palm, einst mit dem 'Treo' ein innovativer Hersteller, hat gestern Abend die Börse mit einer "Gewinnwarnung" erschreckt.

Der US-Handy- und PDA-Hersteller Palm, einst mit dem 'Treo' ein innovativer Hersteller, hat gestern Abend die Börse mit einer "Gewinnwarnung" erschreckt. Der Umsatz im abgelaufenen Quartal fällt kleiner aus als erwartet und statt einem Gewinn wird es einen happigen Verlust geben. Als Gründe wird die Verspätung eines neuen Produkts und hohe Garantieleistungen angegeben. Der Aktienkurs von Palm stürzte heute um 15 Prozent ab.
Palm sieht sich mehr und mehr von Herstellern wie RIM (Blackberry) und Apple (iPhone) bedrängt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022