Palm versucht Aufbruch mit Treo Pro

21. August 2008, 07:53
  • smartphone
image

Dass bei Palm Handlungsbedarf besteht, ist nichts Neues.

Dass bei Palm Handlungsbedarf besteht, ist nichts Neues. Im schwierigen Smartphone-Markt stehen die Pioniere und einstigen Vorreiter im PDA-Geschäft zunehmend unter dem Druck von Blackberries und iPhones. Nun hat Palm ein neues Gerät auf den Markt gebracht. Das Treo Pro richtet sich laut Hersteller an "Personen, die Arbeit und Freizeit in Einklang bringen wollen". Ein Hauch von Lifestyle-Gadget also, der sich zu den gängigen technischen Eigenschaften wie Wi-Fi, GPS, E-Mail oder Musikplayer gesellt.
Mit dem neusten Sprössling versucht sich Palm auch vom Design her von seinem leicht angestaubten Image abzulösen. Das Treo Pro ist schlanker als seine Vorgänger und hat einen grösseren Bildschirm (320 x 320 Touchscreen). Zudem soll die Akkuleistung auf bis zu 5 Stunden Sprechzeit und bis zu 250 Stunden Standby verbessert worden sein, wie Palm auf seiner Site angibt. Laut "Wall Street Journal" kommt der neue Palm im September auf den europäischen Markt. Ungefährer Preis in den USA sind 550 Dollar. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

So wenig Smartphone-Verkäufe wie zuletzt 2014

Ohne die guten Zahlen von Apple sähe die Bilanz noch katastrophaler aus.

publiziert am 28.10.2022 1
image

Blackberrys Sargdeckel wird zugenagelt

Ende Jahr stellt der kanadische Hersteller seine Unterstützung für seine Blackberry-Geräte ein. Damit werden diese unbrauchbar.

publiziert am 13.10.2021
image

Erstmals dominiert Huawei den weltweiten Smartphone-Markt

Der Markt ist dynamisch: Huawei einigt sich mit einem US-Partner und übertrumpft Samsung. Doch die Südkoreaner weisen auch gute Zahlen aus.

publiziert am 30.7.2020
image

Wie einfach Smartphone-User getrackt werden

Die 'New York Times' hat die Bewegungsdaten von 12 Millionen Smartphones analysiert – und kommt zum Schluss: Datenschutz existiert nicht.

publiziert am 20.12.2019