palmOne wird wieder zu Palm

24. Mai 2005, 13:47
  • international
image

uff

uff
Alle, die sich nie ganz mit dem Namen palmOne anfreunden konnten, dürfen bald aufatmen: Der PDA- und Smartphone-Hersteller wird sich in absehbarer Zeit wieder wie früher schlicht und einfach "Palm" nennen dürfen. Die Namensänderung in Palm, Inc. Soll "später in diesem Jahr" erfolgen.
Die Rechte am Markennamen "Palm" waren anlässlich der Auftrennung der ursprünglichen Palm Inc. in einen Hardwarehersteller (palmOne) und einen Betriebssystemhersteller (PalmSource) im Oktober 2003 in ein Holdingunternehmen eingebracht worden. Nun hat man anscheinend die Konsequenzen daraus gezogen, dass der Markenname "Palm" auch nach anderthalb Jahren Marketinganstrengungen für "palmOne" immer noch zugkräftiger ist als der neue Name.
palmOne wird PalmSource 30 Millionen Dollar für seinen 55-prozent-Anteil an der "Palm Trademark Holding Company" bezahlen. PalmSource kann darüberhinaus noch während vier Jahren die marke für bestimmte zwecke nutzen.
Auch die Geräte werden nach der Namensänderung des Hersteller wieder unter der Marke Palm laufen. In diesem Sommer soll darum ein neues Logo und ein neues Markendesign vorgestellt werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022