Panda Security hat eine neue Schweiz-Chefin

22. Februar 2019 um 13:44
  • people & jobs
image

Panda Security hat eine neue Länderchefin für die Schweiz.

Panda Security hat eine neue Länderchefin für die Schweiz. Lara Del Pin wird die Geschicke des spanischen Security-Herstellers in der Schweiz und in Italien leiten, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Ihr Vorgänger Gianluca Busco Arré wird VP Sales und Operations für Nordamerika sowie Italien und die Schweiz.
Das Unternehmen will sich mehr und mehr in den Enterprise-Markt wagen, schreibt es. Dies soll nun Del Pin vorantreiben und zudem mit ihrer Channel-Erfahrung Partnerschaften vertiefen.
Del Pin bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Tech-Branche mit. Die Marketing- und Wirtschaftsfachfrau war in verschiedenen Management-Positionen im Channel- und Sales-Bereich tätig. Wie aus ihrem LinkedIn-Profil hervorgeht, arbeitete sie unter anderem bei Symantec, Dell EMC und Veeam.
"Ich freue mich über die Herausforderung, die auf mich zukommt, und ich werde weiterhin die von meinem Vorgänger vorgegebenen Richtlinien befolgen", lässt sich Del Pin in der Mitteilung zitieren. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Syndicom fordert von Google "seriöse Personalplanung"

Die Gewerkschaft kritisiert die dritte Entlassungswelle innert Jahresfrist. Das Konsultationsverfahren dazu ist nun abgeschlossen.

publiziert am 19.2.2024