Paninfo gewinnt weiteren Outsourcing-Deal

16. Januar 2009 um 14:23
  • cloud
  • outsourcing
image

Der Brüttiseller IT-Dienstleister Paninfo wird in den nächsten vier Jahren die gesamte IT-Infrastruktur der Pöyry Infra und Pöyry Energy im Rahmen eines Outsourcing-Vertrages betreiben.

Der Brüttiseller IT-Dienstleister Paninfo wird in den nächsten vier Jahren die gesamte IT-Infrastruktur der Pöyry Infra und Pöyry Energy im Rahmen eines Outsourcing-Vertrages betreiben. Mit dem kurz vor Weihnachten letzten Jahres abgeschlossenen Vertrag zeichnet Paninfo auch für den Betrieb der 600 IT-Arbeitsplätze der beiden Ingenieurunternehmen verantwortlich. Die in den Bereichen Infrastrukturbau, Verkehrswesen, Umwelt und Energie tätige Pöyry beschäftigt in der Schweiz über 420 Experten und erwirtschaftet weltweit mit rund 8200 Mitarbeitenden einen Umsatz von 720 Millionen Euro.
Paninfo konnte im vergangenen Jahr mit Goldbach Media und der Nüssli Gruppe bereits zwei weitere grosse KMU-Unternehmen mit internationaler Tätigkeit für sich gewinnen. (bt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Post prüft ein Outsourcing der IT

Der Gelbe Riese denkt darüber nach, Teile seiner IT an Swisscom auszulagern. Wird der Plan tatsächlich umgesetzt, könnten 90 Personen ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 23.5.2024 2
image

Rüschlikon lagert erstmals Gemeinde-IT aus

Der Zuschlag für das Outsourcing geht an die Firma Upgreat aus Fehraltorf.

publiziert am 22.5.2024
image

Weinfelden: Der alte Outsourcing-Partner ist auch der Neue

Wie bereits vermutet, verlängert die Stadt Weinfelden ihren Vertrag mit Abraxas. Der Auftrag ist knapp eine Million Franken schwer.

publiziert am 8.5.2024
image

Solothurn findet neuen Outsourcing-Partner

Nach 30 Jahren wird Regio Energie als Outsourcing-Partner der Stadt Solothurn abgelöst. Den Auftrag erhalten hat Bouygues E&S Intec.

aktualisiert am 24.4.2024