Paninfo gewinnt weiteren Outsourcing-Deal

16. Januar 2009, 14:23
  • cloud
  • outsourcing
image

Der Brüttiseller IT-Dienstleister Paninfo wird in den nächsten vier Jahren die gesamte IT-Infrastruktur der Pöyry Infra und Pöyry Energy im Rahmen eines Outsourcing-Vertrages betreiben.

Der Brüttiseller IT-Dienstleister Paninfo wird in den nächsten vier Jahren die gesamte IT-Infrastruktur der Pöyry Infra und Pöyry Energy im Rahmen eines Outsourcing-Vertrages betreiben. Mit dem kurz vor Weihnachten letzten Jahres abgeschlossenen Vertrag zeichnet Paninfo auch für den Betrieb der 600 IT-Arbeitsplätze der beiden Ingenieurunternehmen verantwortlich. Die in den Bereichen Infrastrukturbau, Verkehrswesen, Umwelt und Energie tätige Pöyry beschäftigt in der Schweiz über 420 Experten und erwirtschaftet weltweit mit rund 8200 Mitarbeitenden einen Umsatz von 720 Millionen Euro.
Paninfo konnte im vergangenen Jahr mit Goldbach Media und der Nüssli Gruppe bereits zwei weitere grosse KMU-Unternehmen mit internationaler Tätigkeit für sich gewinnen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022