Paninfo-Veteran Walter Benz geht zu Boll

3. Februar 2010, 15:40
  • people & jobs
  • boll
image

Bei Boll Engineering gibt es nicht nur --/frontend/insidechannels?_d=_article&site=ic&news.

Bei Boll Engineering gibt es nicht nur einen neuen Verkaufsleiter, sondern auch einen neuen Business Unit Manager. Wie Boll mitteilt, wird Walter Benz (Foto) per 1. Februar als Business Unit Manager Nachfolger von Philipp Meier, der Verkaufsleiter wird. Als Business Unit Manager ist Benz für den technischen Verkauf anspruchsvoller Security-Projekte beziehungsweise für die entsprechende Unterstützung der jeweiligen Reseller zuständig. Darüber hinaus trägt Benz zum weiteren Ausbau des Partnernetzes bei. Zudem obliegt ihm die Betreuung ausgewählter Lieferanten.
Der 1953 geborene Benz war mehr als 20 Jahre beim IT-Dienstleister und IBM-Businesspartner Paninfo tätig. Als Mitinhaber und Mitglied der Geschäftsleitung war er namentlich für den technischen Verkauf komplexer Infrastruktur-Projekte in den Bereichen Unix, Storage und Virtualisierung zuständig. Wie es bei Paninfo auf Anfrage heisst, wurden seine Aufgaben nun auf drei Personen verteilt: Markus Kräher (Leiter Verkauf und Mitglied der GL), Roger Zimmermann (Teamleader Enterprise) sowie Stefano Bianchera (Consulting Sales) übernehmen seine Aufgaben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022
image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022
image

Faigle holt Digitalisierungs-Chef in die Geschäftsleitung

Die Faigle Gruppe verstärkt sich im Bereich Digitalisierung: Stephen Trowbridge stösst neu als Chief Digital Officer zur Geschäftsleitung dazu.

publiziert am 22.11.2022
image

Lufthansa plant 20'000 Neuein­stellungen

In 45 Berufen, darunter auch in der Technik und IT, plant der Konzern nach dem Abbau in der Coronakrise wieder Leute zu rekrutieren. Auch die Swiss plant 1500 Neueinstellungen.

publiziert am 21.11.2022