Panne: Kunden-Dokumente im "UBS Safe" vernichtet

5. Dezember 2018, 11:02
  • fintech
  • ubs
  • technologien
image

UPS! Natürlich hat die UBS dies nicht absichtlich getan, aber Tatsache ist: Aufgrund einer technischen Panne sind gewisse Files, welche Kunden in ihren "UBS Safe" hochgeladen haben, unwiederbringlich verloren gegangen, falls diese Kunden nicht lokal noch eine Kopie haben.

UPS! Natürlich hat die UBS dies nicht absichtlich getan, aber Tatsache ist: Aufgrund einer technischen Panne sind gewisse Files, welche Kunden in ihren "UBS Safe" hochgeladen haben, unwiederbringlich verloren gegangen, falls diese Kunden nicht lokal noch eine Kopie haben. Die Grossbank kann sie definitiv nicht mehr wiederherstellen und hat betroffene Kunden telefonisch darüber informiert.
Ein Sprecher der Grossbank bestätigte gegenüber inside-it.ch einen entsprechenden Bericht der 'Aargauer Zeitung'. Betroffen sind demnach zwischen 1000 und 1500 UBS-Kunden.
Die Bank preist UBS Safe als hochsicheren Online-Speicher beziehungsweise "digitales Schliessfach" für wichtige persönliche Dokumente an, zum Beispiel Steuerdaten, Zeugnisse, Ausweisekopien, Passwörter und vieles mehr.
Auch Kontoauszüge konnten Kunden eine Weile lang nicht mehr abrufen. Diese wurden aber mittlerweile von der UBS wieder in die Ablage hochgeladen.
Der Grund für den Datenverlust war laut UBS eine "Verkettung von Problemen bei einem Back-up-Vorgang." Aufgrund von Sicherheitsüberlegungen, so der UBS-Sprecher gegenüber inside-it.ch, will UBS keine näheren Angaben darüber machen, was passiert ist. Solche Angaben könnten Rückschlüsse auf die Systemarchitektur erlauben, befürchtet die Bank. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3