Parlament will Vor­aus­setzungen für auto­nomes Fahren schaffen

27. September 2018, 12:19
  • innovation
  • schweiz
  • parlament
  • nationalrat
image

Der Bundesrat muss die gesetzlichen Hürden zur Einführung autonomer Fahrzeuge beseitigen, sobald ein Sicherheitsnachweis besteht.

Der Bundesrat muss die gesetzlichen Hürden zur Einführung autonomer Fahrzeuge beseitigen, sobald ein Sicherheitsnachweis besteht. Das verlangt das Parlament. Nach dem Nationalrat hat heute auch der Ständerat eine Motion der Grünliberalen angenommen.
Die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen schreite rasant voran. Es sei an der Zeit, dass die Schweiz ihre Gesetzgebung an die Mobilität der Zukunft anpasse, begründet die Fraktion ihren Vorstoss.
Zu den Änderungen, die verlangt werden, gehören etwa Anpassungen des Versicherungsrechts, die Erlaubnis, das Lenkrad während des Fahrens loszulassen oder die Möglichkeit, mit Kameras und Sensoren die Umgebung aufzunehmen und zu speichern. Voraussetzung ist, dass ein entsprechender Sicherheitsnachweis vorliegt.
Der Ständerat überwies heute die Motion an den Bundesrat. Autonome Fahrzeuge könnten zu mehr Verkehrssicherheit und einem besseren Verkehrsfluss beitragen, erklärte Claude Janiak (SP/BL) im Namen der Kommission. Mit der Gesetzesänderung bleibe die Schweiz international kompatibel. Der Bundesrat ist bereit, den Auftrag anzunehmen. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022