Partner investieren stark in Virtualisierungs-Ausbildung

27. Januar 2010 um 14:43
  • vmware
  • channel
image

Der Virtualisierungs-Boom zieht offensichtlich immer mehr Interessenten an.

Der Virtualisierungs-Boom zieht offensichtlich immer mehr Interessenten an. Allein bei den Spezialisten von VMware hat sich in den letzten 18 Monaten die Anzahl der von ihnen ausgebildeten Partner international verfünfacht, wie es in einer Mitteilung von heute heisst.
Dieser Trend zeichne sich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab, wo sich alle Premier Partner dazu verpflichtet hätten, Kompetenzen im Bereich Virtualisierung aufzubauen. Als Auslöser für das Interesse der Partner wird das Thema Desktop-Virtualisierung angegeben. Denn laut VMware nutzen immer mehr Unternehmen ihre Desktops über zentralisierte Managed Services. Partner für die Virtualisierung müssten deshalb stark in die Mitarbeiterausbildung investieren. (vri)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zug wählt strategische Magnolia-Partner

Die vier Anbieter können sich nun um Projekte zur Weiterentwicklung des CMS des Kantons Zug bewerben.

publiziert am 14.6.2024
image

SAP und die harzige Cloud-Migration

Der ERP-Anbieter ist damit beschäftigt, seine Kunden auf die neue Softwaregeneration und in die Public Cloud zu hieven. Produkte-Chef Jan Gilg erklärt uns die Herausforderung von Seiten SAP.

publiziert am 14.6.2024
image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024