Patch-Panne bei Microsoft

12. Februar 2015 um 11:51
  • technologien
  • microsoft
image

Insgesamt 56 Lücken wollte Microsoft in seinen aktuellen Windows-Betriebssystemen und Programmen am Patchday für den Monat Februar schliessen.

Insgesamt 56 Lücken wollte Microsoft in seinen aktuellen Windows-Betriebssystemen und Programmen am Patchday für den Monat Februar schliessen. Das ging aber (einmal mehr) nicht ohne Panne: Der Patch KB3001652 hing fest und legte somit einige Rechner lahm. Die Lösung des Problems sei aber auf dem Weg. Laut 'Heise.de' liefert Microsoft eine Update des Patch erneut aus. Das Unternehmen habe die Installationsprobleme anscheinend in den Griff bekommen und eine Revision herausgegeben.
Mit Patch-Pannen kennt sich Microsoft inzwischen aus. Man könnte fast sagen, die Redmonder haben bereits einen eigenen Pannen-Rhythmus. (lvb)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

(Wie) verwenden Sie Künstliche Intelligenz?

Gehören ChatGPT und Co. zu Ihrem Arbeitsalltag oder unterstützt eine KI gar ihren Kundenservice? Machen Sie mit bei unserer Umfrage.

publiziert am 15.3.2024
image

Zürcher Verkehrsbetriebe mieten Hardware für 6,3 Millionen Franken

Im Warenkorb liegen Tablets, Smartphones und Industriescanner sowie das Lifecycle-Management für die Geräte. Für die Ausschreibung hat sich nur ein Anbieter interessiert.

publiziert am 15.3.2024
image

Microsoft will nerviges Teams-Problem lösen

Microsoft Teams stellt ab April auf eine einzige App für Privat- und Geschäftskunden um. Userinnen und User sollen ab dann zwischen Konten wechseln können.

publiziert am 14.3.2024
image

Kostenoptimierung wird bei Cloud-Investitionen weiterhin priorisiert

Laut einer Studie achten viele Unternehmen aber auch auf Nachhaltigkeit.

publiziert am 13.3.2024