PC-Markt in EMEA wächst wieder

20. Januar 2010, 16:44
  • international
  • idc
  • emea
  • acer
  • dell technologies
  • europa
image

Gemäss den neusten Zahlen des Marktforschers IDC hat sich an der Liste der fünf grössten PC-Hersteller im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) in den letzten drei Monaten des Jahres 2009 nichts geändert.

Gemäss den neusten Zahlen des Marktforschers IDC hat sich an der Liste der fünf grössten PC-Hersteller im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) in den letzten drei Monaten des Jahres 2009 nichts geändert. Nach wie vor ist HP an der Spitze, gefolgt von Acer, Dell, Asus und Toshiba. Weiterhin unglaublich stark (zumindest nach Stückzahlen) wächst der Absatz des taiwanischen Herstellers Acer. Acer und Asus waren die einzigen Top-5-Hersteller, die im Q4 den Marktanteil steigern konnten. Auch im Jahresvergleich wuchs die Zahl der von den beiden Herstellern verkauften Geräten.
Im vierten Quartal gab es in EMEA – wie auch weltweit – im Allgemeinen wieder gute Verkaufszahlen. Vor allem dank dem Weihnachtsgeschäft, dem Netbook-Trend und der Erholung der Märkte in Osteuropa nahmen die PC-Verkäufe im vierten Quartal um 3,5 Prozent zu. Für das gesamte vergangene Jahr resultierte freilich ein Rückgang um 5,3 Prozent. Wurden 2008 EMEA-weit noch 102 Millionen Geräte verkauft, waren es 2009 nur noch knapp 97 Millionen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022