PC-Rundumschlag von Lenovo

6. September 2013, 06:58
  • workplace
  • lenovo
  • tablet
  • smartphone
  • microsoft
  • android
image

Lenovo zeigt Convertibles, Tablets und Smartphones.

Lenovo zeigt Convertibles, Tablets und Smartphones.
Lenovo trat gestern an der Elektronikmesse Ifa in Berlin als grösster PC-Hersteller der Welt auf. Die Produkte, die der Computer-Riese aus China vorstellte, sorgten für Aufsehen im Web. Das vorgestellte Sortiment zeigt eindrücklich, dass die Grenze zwischen All-in-one-PCs, Tablets, Notebooks, Phablets und Smartphones zusehends verschwimmt.
Da ist einerseits ein Laptop, aus dem man ein Tablet machen kann. Hier hat Lenovo das Gerät Yoga 2 Pro und das ThinkPad Yoga (Foto) vorgestellt. Das erste hat einen berührungsempfindlichen 13-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 3200x1800 Pixeln, der gedreht werden kann, sodass aus dem Laptop ein etwas dickeres Tablet wird. Es wiegt kaum 1,4 Kilo und der Akku soll neun Stunden halten. Die Bauhöhe beträgt 1,6 Zentimeter. Das Yoga 2 Pro kommt im Oktober ab einem Preis von 1'099 Dollar auf den Markt.
Diese Flexibilität, die man von den Yoga-Geräten her kennt, hat Lenovo nun mit dem im Business-Umfeld beliebten ThinkPad-Brand kombiniert. Das ThinkPad Yoga ist ein 12,5-Zoll-ThinkPad, das in ein Tablet verwandelt werden kann. Es ist etwas dicker als das Yoga 2 Pro und enthält die vierte Generation der Haswell-Chips von Intel. Das Gerät wiegt 1,6 Kilo und wird ab November für 949 Dollar verfügbar sein. Beide Geräte kommen mit Windows 8.1.
Ausserdem hat Lenovo das 5-Zoll-Smartphone Vibe X und das 7-Zoll-Tablet S5000 vorgestellt. Beide laufen mit Android. Das Tablet mit Android 4.2 soll laut deutschen Medienberichten 199 Euro kosten. Die Auflösung ist mit 1280x800 Pixeln aber etwas geringer als das leicht teurere vergleichbare Nexus 7 von Google. Das UMTS-Modell soll in Deutschland 249 Euro kosten. Lenovo verspricht bis zu acht Stunden Akkulaufzeit. Der Speicher beträgt 16GB.
Das Display des Smartphone bietet eine Dichte von 440 Pixel pro Zoll. 121 Gramm wiegt das Vibe X und es enthält eine Kamera mit 13 Megapixeln (5MP auf der Vorderseite). Einen Preis und ein Lancierungsdatum für Europa nannte Lenovo noch nicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1