PC-Ware kauft weiteren VAR

17. Januar 2005, 16:52
    image

    Zukauf eines kleinen VARs in Berlin

    Der Software-Lizenzenspezialist PC-Ware möchte sich vermehrt auch als paneuropäisches Systemhaus etablieren. Ein Schritt auf diesem Weg war der Kauf von 70 % der Innerschweiz Bison Systems. Doch auch in Deutschland will die börsenkotierte Gruppe im Systemintegrationsgeschäft Fuss fassen.
    Letztes Jahr beteiligte sich PC-Ware an Senas, einem deutschen VAR mit insgesamt 12 Standorten. Nun kommt mit dem Berliner BDL Systemhaus ein weiterer Betrieb dazu. BDL soll in Senas integriert werden. Der Lotus-Notes-Spezialist hat über 60 Mitarbeitende und ist vor allem stark im öffentlichen Dienst verankert. So ist die Stadt Berlin auf der Kundeliste von BDL. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
    Senas soll für das VAR-Geschäft als zweite Marke neben PC-Ware aufgebaut werden. Mit der Übernahme der BDL habe man nun auch in Berlin Fuss fassen können, sagt PC-Ware-Sprecher Ingmar Ackermann. (Christoph Hugenschmidt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Es wird nichts mit der Deloitte-Lösung Rialto für die Baselstädtische Polizei

    Nun hat's auch die Einführung eines neuen Systems bei der Kapo Basel-Stadt getroffen. Weil keine Offerte kam, muss neu evaluiert werden. Möglicher Verlust: 1,8 Millionen.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

    Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

    Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

    publiziert am 5.10.2022