PC-Ware Systems Schweiz wird zu Comparex Schweiz

19. März 2010, 09:40
  • reseller
image

Lizenzgeschäft weiterhin unter dem Namen PC-Ware Schweiz.

Lizenzgeschäft weiterhin unter dem Namen PC-Ware Schweiz.
Der IT-Dienstleister PC-Ware Systems Schweiz heisst ab Montag offiziell Comparex Schweiz. Die Namensänderung betrifft die frühere Bison Systems (noch früher Agro-Data), die auf Dienstleistungen in den Bereichen IT-Infrastruktur, Managed Services und Consulting spezialisiert ist. Auch die Geschäftseinheit Retail & Screen Solutions mit Kassen- und POI-Lösungen übernimmt den neuen Brand. Das Lizenzgeschäft in Dietikon läuft hingegen nach wie vor unter dem Namen PC-Ware Schweiz (ehemals Ravenholm).
An den Besitzverhältnissen ändert sich nichts. Nach wie vor gehören 70 Prozent der Anteile dem deutschen PC-Ware-Konzern (der seinerseits der österreichischen Raiffeisen Informatik gehört). Die restlichen 30 Prozent gehören dem Softwarehersteller Bison.
Comparex Schweiz beschäftigt in Sursee, Basel, Bern und Winterthur über 200 Personen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft trimmt Partnerprogramm auf die Cloud

Ab Oktober 2022 fügen die Redmonder das Wörtchen Cloud in den Namen ihres Partnerprogramms ein. Das neue "Microsoft Cloud Partner Program" rückt Lösungskompetenzen für 6 Bereiche in den Vordergrund.

publiziert am 17.3.2022
image

Alltron und Dätwyler IT Infra wollen enger zusammenarbeiten

Der Urner IT-Infrastruktur-Provider und der Mägenwiler IT-Disti bieten gemeinsame Lösungen für Rechenzentren. Das Angebot richtet sich auch an kleine Reseller.

publiziert am 14.3.2022
image

Apple-Produkte sofort und für jedes Budget

Sie wünschen sich die neuesten Apple Produkte, möchten aber kein Loch in Ihr Budget reissen? Der Apple-Experte Art Computer bietet beides: die neuesten Produkte und eine Finanzierung mit 0% Zinsen!

image

Die grossen Cloud-Anbieter schielen auf das Geschäft mit Branchenlösungen

Laut Canalys verändern die Hyperscaler unter dem Eindruck des Chipmangels ihre Strategie. Neben Branchenlösungen soll demnach auch der Channel wichtiger werden.

publiziert am 29.10.2021