PC-Ware-Veteran Hegnauer nun bei Abraxas

4. März 2009, 13:31
  • people & jobs
  • abraxas
image

Werner Hegnauer soll Abraxas helfen, den neuen "VAR-Bereich" System Engineering aufzubauen.

Werner Hegnauer soll Abraxas helfen, den neuen "VAR-Bereich" System Engineering aufzubauen.
Seit Anfang Februar dieses Jahres ist Werner Hegnauer (Foto), der über 20 Jahre lang bei PC-Ware Schweiz / Bison Systems arbeitete, bei Abraxas im Verkauf tätig, wie der hauptsächlich öffentliche auf Verwaltungen und Organisationen im staatlichen Umfeld spezialisierte Dienstleister heute mitteilt. Abraxas hat eine neue Business Unit "System Engineering" aufgestellt, die Hegnauer in den nächsten drei Jahren verstärken soll.
Die Business Unit "System Engineering" könnte man als neuen "VAR-Bereich" innerhalb von Abraxas bezeichnen. Gemäss Abraxas soll die neue Geschäftseinheit, zu der etwas über zwanzig IT-Architekten, Consultants und Systemingenieure gehören, "dienstleistungsintensive Systemhausprojekte vor allem im Value- aber auch im Volume-Bereich" erbringen. Neben der Konfiguration und Auslieferung von Hardware soll vor allem die Gebiete Softwarelizenzierung und Beratung ausgebaut werden.
Der 62-jährige Werner Hegnauer leitete von 1987 bis 2007 die Winterthurer Niederlassung von PC-Ware Schweiz, beziehungsweise, vor der Übernahme durch PC-Ware, Bison Systems. Danach führte er rund ein Jahr lang den Bereich den Bereich Software & Licensing von PC-Ware, ab Mitte 2008 zusammen mit Hans-Peter Weiss. Letzterer hat nach dem Weggang von Hegnauer wie geplant die alleinige Leitung dieses Bereichs übernommen, wie uns PC-Ware-Sprecher Philipp Jaeggli erklärte. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1