Peoplefone expandiert nach Frankreich

31. Oktober 2019, 10:22
  • channel
  • frankreich
image

Der Schweizer VoIP-Anbieter Peoplefone hat eine neue Niederlassung in Frankreich gegründet, wie er mitteilt.

Der Schweizer VoIP-Anbieter Peoplefone hat eine neue Niederlassung in Frankreich gegründet, wie er mitteilt. Nun wird er auch dort seine Geschäftstätigkeit aufnehmen.
Wie in der Schweiz will Peoplefone auch in Frankreich Unternehmen von seinem Festnetz-Telefonie-Angebot überzeugen. Dazu soll in unserem westlichen Nachbarland wie hierzulande ein Partnernetzwerk aufgebaut werden.
Peoplefone wurde 2005 in Zürich gegründet und ist mittlerweile in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Litauen, der Slowakei und Polen aktiv. In der Schweiz ist Peoplefone nach eigenen Angaben der drittgrösste Anbieter von Festnetzanschlüssen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022